Hotel Tannahof, Au, Rezeption (c) Hotel Tannahof I Angela Lamprecht

Sichere Betriebe

 

Umsetzung sichern –
Covid-19-Beauftragter

 

Gemäß Landesverordnung müssen touristische Betriebe – dazu gehören alle Kategorien der Beherbergung und Camping-Betreiber, die Gastronomie, Seilbahnunternehmen, Skischulen und Tourismusorganisationen – in der kommenden Wintersaison über einen Covid-19-Beauftragten verfügen. Dieser ist vor allem dafür zuständig, dass das vorgeschriebene Präventions- und Hygienekonzept entsprechend umgesetzt wird. Zusätzlich ist der Covid-19-Beauftragte kompetente Anlaufstelle für Gäste, Mitarbeitende und Behörden.

Die Aufgaben des Covid-19 Beauftragten laut Landesverordnung sind:
  • Die Unterstützung des Unternehmens bei der Erfüllung seiner Pflichten
  • Eine Analyse der Risikobereiche im jeweiligen Betrieb
  • Die Ausarbeitung und Umsetzung eines Hygiene- und Präventionskonzepts
  • Regelungen für Maßnahmen zur Gäste-Kontakterhebung
  • Hygiene-Schulungen für die Mitarbeiter/innen inkl. Unterweisungsnachweis
  • Regelung zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion
  • Ansprechpartner für Mitarbeiter/innen und Auskunftsperson für Gäste und Behörden