St. Gallenkirch-Gortipohl, Montafon (c) Patrick Säly / Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Starke Destinationen

 

Corona-Stornoversicherung

 

Um bestehende Buchungen abzusichern und noch unentschlossenen Gästen ein möglichst hohes Maß an Sicherheit zu bieten, wird aus Landesmitteln eine kostenlose Covid-19-Gästestornoversicherung finanziert und angeboten:

Eckdaten der Covid-19-Stornoversicherung:
  • Kostenlose Covid-19-Stornoversicherung für alle Gäste-Buchungen in der Wintersaison 2020/21 in allen Beherbergungsbetrieben in Vorarlberg, die Ortstaxe abführen.
  • gilt für alle Buchungen – auch für jene, die bereits erfolgt sind
  • Versicherungsfall: Covid-19-Erkrankung oder einer behördlich angeordneten Quarantäne bei den Gästen oder ihren Familienmitgliedern im gemeinsamen Haushalt
  • Nachweis: Buchungsbestätigung, Stornorechnung inklusive Stornostaffelübersicht sowie behördliche/ärztliche Bestätigung der Erkrankung an Covid-19 oder behördlicher Quarantänebescheid
  • Versicherungssumme: bis zu 3.000 Euro pro Gast für Nächtigung- und Verpflegungskosten (Bsp. vierköpfige Familie: bis zu 4 x 3.000 Euro = 12.000 Euro)
  • Garantierte Kostenrückerstattung bei Covid-19-Erkrankung oder Quarantäne unabhängig vom Verlauf der Pandemie
  • Allianz Travel: Informationsblatt zu Versicherungsprodukten / allgemeine Versicherungsbedingungen

Der Winterkodex Vorarlberg ist in enger Zusammenarbeit mit den Interessenvertretern und Stakeholdern der Tourismusbranche entstanden. Die koordinierte Winterstrategie beinhaltet zahlreiche Maßnahmen, um Urlaub in Vorarlberg so sicher wie möglich zu machen. Dazu gehören auch unterstützende Leistungen des Landes Vorarlberg wie die kostenlose Covid-19-Gästestornoversicherung, Förderungen für Mitarbeiter-Testungen oder die flächendeckende Contact Tracing-Lösung, die heimischen Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Betriebe, die diese Leistungen für sich und ihre Gäste in Anspruch nehmen, bekennen sich zum Winterkodex Vorarlberg. Und sie verpflichten sich dazu, die Vorgaben und Maßnahmen des Winterkodex Vorarlberg einzuhalten.

FAQ zur kostenlosen Covid-19-Stornoversicherung

Gäste informieren!

  • FAQ: Kostenlose Covid-19-Stornoversicherung (Deutsch) pdf (129 kB)
  • FAQ: Kostenlose Covid-19-Stornoversicherung (Englisch) pdf (167 kB)
  • FAQ: Kostenlose Covid-19-Stornoversicherung (Niederländisch) pdf (177 kB)

FAQ zur kostenlosen Covid-19-Stornoversicherung

Was muss der Gast tun, wenn er die Covid-19-Stornoversicherung für Vorarlberg in Anspruch nehmen will?

Folgende Unterlagen sind von der versicherten Person (Gast) an die Versicherung zu übermitteln:

  • Buchungsbestätigung
  • Stornorechnung des Beherbergungsbetriebes inklusive Stornostaffelübersicht
  • behördliche/ärztliche Bestätigung der Erkrankung an Covid-19 oder behördlicher Quarantänebescheid
  • unterzeichnetes Schadenformular der Allianz Travel (Download)
    Der Gast muss jedenfalls folgende Informationen eintragen: Kontaktdaten des Antragstellers, Name, Adresse und Geburtsdatum der Teilnehmer, deren Reise storniert wurde, Informationen zu weiteren Reise- und Stornoversicherungen (bspw. Kreditkarte) sowie Kontodaten (IBAN, BIC und Kontoinhaber)

Kontakt: Allianz Travel
Telefonische Hotline Allianz: +43 1 525 03-6851
Email Schadeneinreichung Allianz: claims.at@allianz.com
Allg. Rückfragen Allianz: service.at@allianz.com

Was umfasst die Covid-19-Stornoversicherung?

Die Versicherung leistet vollen Ersatz bei Stornierungen vor dem Reiseantritt. Sie gilt für den Fall einer Covid-19-Erkrankung oder einer behördlich angeordneten Quarantäne bei den Gästen oder ihren Familienmitgliedern im gemeinsamen Haushalt. Voraussetzung ist lediglich eine Stornorechnung der Unterkunft sowie ein positiver Covid-19-Test oder ein Quarantänebescheid.

Ersetzt werden die Stornokosten des Beherbergungsbetriebs für Nächtigung und Verpflegung oder für die gebuchte Pauschale für den Zeitraum von 1.11.2020 bis 31.5.2021. Pro Person werden bis zu 3000 Euro rückerstattet, für eine vierköpfige Familie also zum Beispiel bis zu 12.000 Euro.

Was umfasst die Versicherung nicht?

Bei Stornierungen wegen steigender Covid-19-Infektionszahlen in Vorarlberg oder Reisewarnungen für Vorarlberg sowie bei einer Erkrankung direkt am Urlaubsort gelten die Stornobedingungen des jeweiligen Beherbergungsbetriebs. Dasselbe gilt, wenn am Urlaubsort zum Beispiel ein Skigebiet ganz oder teilweise geschlossen werden muss.

Wenn der Beherbergungsbetrieb selbst geschlossen wird, gilt das in der Regel als Rücktritt des Betriebs vom Beherbergungsvertrag. Deshalb fallen normalerweise keine Stornokosten an. Die Covid-19-Stornoversicherung deckt diesen Fall nicht ab.

Was passiert, wenn die Infektionszahlen in Vorarlberg steigen und die Corona-Ampel auf rot geschaltet wird?

Die Stornoversicherung deckt die Infektion oder Quarantäne von Gästen und deren Familien vor der Abreise ab. Infektionszahlen in Vorarlberg und die Ampelfarbe haben keine Auswirkungen auf die Stornoversicherung.

Ab wann gilt die Covid-19-Stornoversicherung für Vorarlberg?

Die Versicherung gilt für alle Buchungen in Beherbergungsbetrieben mit einem Aufenthalt zwischen 1.11.2020 und 31.5.2021. Wer also bereits in den vergangenen Wochen und Monaten seinen Aufenthalt in Vorarlberg gebucht hat, profitiert ebenfalls von der Versicherung.

Sind wirklich alle Gäste in Vorarlberg abgesichert?

Ja, und Sie müssen nichts tun, um den Versicherungsschutz zu genießen. Alle Gäste von Ortstaxe abführenden sowie bei der Gemeinde registrierten Beherbergungsbetrieben in Vorarlberg mit Buchung in der Wintersaison 2020/21 sind automatisch geschützt. Das umfasst alle gewerblichen und privaten Anbieter von Unterkünften, unter anderem Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Vermietungen von Privatzimmern, Urlaub am Bauernhof, Campingplätze, Ferienwohnungen und -häuser.

Ist die Gültigkeit der Stornoversicherung abhängig von der Buchungsplattform?

Nein, die Covid-19-Stornoversicherung gilt unabhängig davon, wo bzw. über welchen Buchungskanal Sie Ihre Buchung getätigt haben (Online-Buchungsportale, Reisebüros oder Reiseveranstalter). Voraussetzung ist lediglich, dass der gebuchte Beherbergungsbetrieb Ortstaxe abführt und/oder bei der Gemeinde registriert ist.

Gilt die Versicherung für alle Personen einer Gruppen-Buchung, wenn diese nicht im gemeinsamen Haushalt wohnen oder zur Familie gehören?

Bei einer Gruppenreise deckt die Versicherung die Stornokosten für die Personen, die einen Quarantänebescheid/positiven Covid-19-Test vorweisen können. Es ist nicht die gesamte Gruppe versichert, wenn z.B. eine Person ausfällt. Ähnlich ist es bei Personen auf derselben Buchungsbestätigung. Wenn z.B. 2 Familien auf Urlaub fahren und gemeinsam jeweils 1 Appartement gebucht haben und in einer Familie gibt es einen positiven Fall (bzw. Quarantänebescheide), übernimmt die Versicherung die Stornokosten für diese Familie. Nicht aber für die andere Familie, da sie ja ihren Urlaub antreten kann (es liegt kein positiver Test bzw. Quarantänebescheid vor).

Der Gast hat bereits eine andere Stornoversicherung, zum Beispiel über die Kreditkarte. Was nützt ihn die Covid-19-Stornoversicherung?

Herkömmliche Stornoversicherungen decken Pandemien oftmals nicht oder nur unter Vorbehalt ab. Die Stornoversicherung für Vorarlberg garantiert hingegen die Kostenrückerstattung bei Krankheit oder Quarantäne unabhängig vom Verlauf der Pandemie. Die bestehende Stornoversicherung des Gastes schützt gegen die anfallenden Stornokosten bei sonstigen Erkrankungen und Unfällen.