Damuelser Mittagsspitze im Winter, Corona, Covid (c) Sepp Mallaun I Vorarlberg-Tourismus

Reiseinformationen

Allgemeine Reiseinformationen

Corona/COVID-19

Informationen für Ihren Urlaub in Vorarlberg - Facts, Hotlines, Aktuelle Maßnahmen und Reiseinfos

Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihren Winterurlaub bald wieder in Vorarlberg verbringen wollen! Ihre Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie (Sars-CoV-2-Pandemie).

Höchste Sicherheit für die in Vorarlberg lebenden Menschen und alle unsere Gäste ist auch das Ziel des sogenannten Ampelsystems, das die österreichische Bundesregierung eingeführt hat. Es regelt anhand der Farben Grün, Gelb, Orange und Rot, welche Präventionsmaßnahmen auf Bezirksebene zu beachten sind.

Unser gemeinsames Ziel ist es, die Risiken der Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen so weit wie möglich zu reduzieren, um uns und unseren Gästen einen sorgenfreien und sicheren Urlaubsaufenthalt in Vorarlberg anbieten zu können und unsere Betriebe und Partner bei Maßnahmen zu unterstützen, die eine Offenhaltung weiter ermöglichen. Dabei steht Eigenverantwortung und Wachsamkeit an oberster Stelle.


Aktuelle Informationen:

Weitere Öffnungsschritte sind in Vorarlberg wegen der niedrigsten Fallinzidenzen Österreichs bereits vor dem Rest Österreichs, ab 15. März, geplant:

  • Ab 15. März können in Vorarlberg Gastronomiebetriebe öffnen (geplant outdoor und indoor)
  • Auch in der Kultur und im Veranstaltungsbereich sind Lockerungen geplant, die genauen Bedingungen sind noch offen

Aktuelle Maßnahmen:

  • Seit dem 8. Februar 2021 sind Handelsgeschäfte, Museen, Bibliotheken, Büchereien und Archive sowie Tierparks offen (Beschränkung von 20 m2/Besucher*in sowie FFP2-Maskenpflicht)
  • Körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseure) dürfen nur bei Vorlage eines negativen PCR- oder Antigen-Testergebnisses (nicht älter als 48 h)  in Anspruch genommen werden. Es gilt FFP2-Pflicht und 10 m2 pro Person
  • Der Mindestabstand wurde von einem auf zwei Meter erhöht, an allen öffentlichen Orten in- und outdoor
  • Generelle gilt: Überall dort, wo bisher ein MNS vorgeschrieben war, gilt die FFP2-Pflicht (Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrgemeinschaft, Seilbahnen, Parteienverkehr in Ämtern, Gastronomie (beim Abholen von Speisen), auf Märkten in- und outdoor
  • Ausgangsbeschränkung von 20 – 6 Uhr, mit Ausnahmen (siehe Verordnung)
  • Outdoor-Sportstätten dürfen betreten werden (z. B. Eislaufplatz, Loipen), Abstand von mindestens 2 Meter
  • Seilbahnen und Skigebiete dürfen betrieben werden, Mindestvorgaben durch Bund: Abstand von mindestens 2 Meter z. B. beim Anstellen, FFP2-Masken ab 14 Jahren (ab 6 Jahren MNS) und 50%ige Belegung in Gondeln und auf abdeckbaren Sesseln
  • Gastronomiebetriebe und Beherbergungsbetriebe bleiben bis Ende Februar geschlossen, Abholung (von 6 – 19 Uhr und Lieferservices (24 h) sind weiterhin möglich.
  • Freizeit- und Kulturbetriebe wie Bäder, Theater, Kinos, Vergnügungsparks usw. bleiben bis vorerst Ende Februar geschlossen.
  • Veranstaltungen wie Konzerte, Theateraufführungen, Messen etc. sind bis vorerst Ende Februar nicht möglich.

Grenzen/Einreise

  • Die Grenzen sind offen, Grenzkontrollen können stattfinden. Es gilt die aktuelle COVID-19-Einreiseverordnung. Weitere Informationen zu den aktuellen Bedingungen unter Einreise/Rückreise-Bestimmungen.

Linktipps

Weitere Informationen